Dienstag, 13. Mai 2014

"Mieze" von RosaRosa meets "Hobbalah" von Elfennaht

Guten Morgen, Ihr Süßen,

Morgenstund hat Gold im Mund...*hüstel*....so sagt man.

Als die liebe Mandy zum Probenähen der überarbeiteten "Hobbalah"-Buxe aufrief , war ich erst ein bißchen unsicher: Mittel-Fynory und eine Hose??????
Sie ist ja doch eher der "Mädchentyp"...Kleider, Röcke...na, was Ihr hier halt immer seht ;-)
Aber DANN hab ich mir gesagt, das ich doch auch mal ein bissel mehr, als immer nur Kleider, Kleider & Kleider plus Röcke nähen könnte und habe spontan zugesagt.

Die "Hobbalah" ist eine sportlich-lässige und etwas länger geschnittene Buxe, die man je nach Stöffken, immer passend zum jeweiligen Anlass nähen kann.
Vorn (das sieht man leider an meiner Jeans-Version so schlecht) sind raffinierte Falten eingenäht.
Die Bündchen haben mal den "etwas anderen Verschluss", sodaß sie sich doch sehr von anderen "Pumphosen" abhebt.

Dazu kombiniert habe ich eine "Mieze" von RosaRosa in der A-Linien-Version mit Puffärmeln.
Sehr "pastellig" geraten, aber die Stöffkens haben mich so angelacht :-)))













Kommentare:

  1. super schöne KOmbi...da stimmt alles!

    AntwortenLöschen
  2. Oh das ist mal wieder super schön geworden, bin ganz begeistert!

    LG Susanne

    AntwortenLöschen
  3. Vielen, vielen Dank <3 . War für mich/uns mal ein bißchen was Neues :-)

    AntwortenLöschen